Treffpunkt Heimat 2015


Hier seht ihr ein paar Impressionen von unserem Auftritt in Hachenburg am 29.07.

Wir hatten wahnsinnig viel Spaß und bedanken uns bei der Kulturzeit Hachenburg und natürlich bei unseren treuen Fans.



Fotos: Matthias Ketz




Mit unserer tollen Band und den sehr professionellen Kamera- und Tonleuten von Audionize Live Sessions ist ein super Video entstanden.

Wir freuen uns total und sind sehr dankbar für die Zusammenarbeit.



Am 20.12.14. waren wir zu Gast in Hachenburg.

Beim "Fest für alle Bürger" durften wir performen.

Wir hatten viel Spaß und sind sehr dankbar, dass wir in Hachenburg so gut aufgenommen wurden.

 

Foto: Röder-Moldenhauer (Rheinzeitung)


A Better Place

Endlich ist unser neues Video zu "A Better Place" ready!
Vielen Dank an Rene Müller und den TSV Kaden Phönix e.V.
Wir freuen uns total, dass alles so gut geklappt hat und wünschen euch viel Spaß beim Anschauen.




Auftritt Bad Marienberg

Hier ein paar Eindrücke von unserem Auftritt in Bad Marienberg am 3.10.14. Hat sehr viel Spaß gemacht. Danke an alle die da waren!

Als kleines Schmankerl haben wir hier einen kleinen Mittschnitt von unserem "Radiohit" Journey



"Unbekanntes Land" Full Album Version

 

 

 

 "Unbekanntes Land" ist jetzt auf Youtube als Full Album Version. Einfach zurücklehnen und mal easy durchhören.

Ist ja schon einige Zeit vergangen.

Wenn euch die "alte Scheibe" gefällt, könnt ihr sie hier kostenlos downloaden.

(Mit einem Klick aufs Bild kannst du direkt mal reinhören)


Videodreh  "A Better Place"

Wir hatten eine Menge Spaß bei unserem zweitägigen Dreh. 

Der erste Drehtag fand in Westerburg statt. Hier inszenierten wir eine Band, die getreu dem alten Stil den funkigen Song performte. In der coolen Location der Graffiti-Werkstatt von Klea Schlimm fühlten wir uns total wohl! 

Der zweite Drehtag fand in Frankfurt am Main statt. Sowohl am Main-Ufer, als auch in einem nahegelegenen Park groovten die Mädels vom TSV Phönix Kaden, geführt von unserem tollen Kameramann und Produktionsleiter René Müller.

Vielen Dank an euch alle!